Petra Pilz
How do you make sparks fly? Sparks for charity
Annemarie Schade
First SD Speed Dating It was really a cool event and was great fun. The 5 dates went by so fast and it was a completely different relaxing lunch break from business. I especially liked the fact that I got some very private information from colleagues, which I personally always find most exciting. When is the next SD Speed Dating? I am there!
Raphaela Dzineku
Digital speed date
Resümee über das "SD Worx Speed Date"-Event Das ganze Event war sehr gut vorbereitet und technisch gut umgesetzt. Insgesamt konnte ich mich mit neun Kollegen/innen austauschen, die in vielen Orten für SD Worx tätig sind (u.a. Leipzig, Berlin, Dresden, Würzburg und Antwerpen). So wurde die Möglichkeit geschaffen mit Kollegen zu sprechen, mit denen man im normalen Arbeitsalltag wenig bzw. gar nicht in Berührung kommt. Es war sehr interessant zu hören, dass manche schon 28 Jahre beim Unternehmen beschäftigt sind, was ein sehr positives Erscheinungsbild über die Firmenkultur abgibt.
Jacqueline Giebson
Digital speed date
Speed-Dating with colleagues from all over SD Worx Through the speed-dating event today I met various colleagues from all over SD Worx and various departments. It was very interesting to find out which projects are going on in different countries, what challenges they tackle and to get to know different perspectives. Of course also to get to know each other better personally. What surprised me most was that I met with many German colleagues during the event. I would have expected less social activity out of Germany and found this very nice to see. Thank you for this great idea and very professional organisation. I was impressed!
Anita Urban
Warm experience
Wertschöpfung via Telefon in sozialer Isolation Hallo Kollegen/Innen, ich bin seit 27.02 in Isolation (ich lebe alleine), weil ich mir -und das vllig unverschuldet- das Bein gebrochen habe; folglich mehr als 3 Wochen frher als die seitens bayerischer Regierung angeordnete soziale Distanzierung. Aus diesem Grund habe ich vermehrt den telefonischen Kontakt zu Kollegen/Innen gesucht, mit unterschiedlichem Hintergrund: - Zu erfahren, wie es ihnen persnlich, wie auch beruflich in der weltweiten Gesundheits-Krise geht - Ihnen Mut im ungewohnten Dauer-Homeoffice zu machen (ich bin schon weit lnger zu Hause angebunden) - Den Blick dahingehend zu erweitern, dass viele Menschen in der Gesundheitskrise froh wren, eine Homeofficeoption annehmen zu knnen Netter Kollegen-Gru - bleibt gesund! Anita